Youngster Cup

www.youngster-cup.de

Nachwuchsförderung im Motorsport wird in Deutschland mittlerweile sehr konsequentdurchgeführt, doch meistens setzen Förderprogramme erst sehr spät, erst im Formel- oder Tourenwagensport ein. Doch schon viel früher, bereits nach den ersten Anfangsschritten im Kart, wissen Aktive und Eltern oft nicht weiter. Sei es aus finanziellen Gründen oder aber aus Mangel an Erfahrung, Informationen und Beratung. Grund genug für den ADAC Hessen-Thüringen e.V. den “ADAC-Dunlop-Kart-Youngster-Cup” ins Leben zu rufen.
Dieser Cup für Jugendliche zwischen 8 und 17 Jahren setzt genau da an, wo die größten Lücken entstehen. Er versteht sich als Bindeglied zwischen Kart-Slalom-Veranstaltungen und Rennen auf den Rundstrecken. Dabei greifen die Teilnehmer auf 4-Takt-Karts mit Hondamotoren, die gewöhnlich bei Slalomfahrten auf Parkplätzen im Einzelzeitfahren um Pylonen gezirkelt werden, zurück. Für die erfahreneren Motorsportler wird dann mit einem stärkeren Briggs & Strattonmotor gefahren.
Der Clou: eingeschrieben ist der Club, nicht der Fahrer. Das hält die Kosten auf einem niedrigen Niveau.Dabei wird den Teilnehmern einiges geboten
– Einheitsreifen

– Fahrerausrüstung zum ermäßigten Preis (Kartsicherheitssitz, Helm, Overall, Schuhe, Handschuhe, Nackenschutz, Brust/Rippenschutz)
– Verschleiß- und Ersatzteile werden vom ADAC Hessen-Thüringen e.V. bezuschusst.
– Eltern und Betreuer fungieren als Streckenposten
– Intensive Schulung und Einweisung der Fahrer und Sportwarte vor den Rennen.

Youngster-Cup: Automobil-Slalom
Nach dem guten Erfolg der Nachwuchsförderung im Kart Youngster Cup des ADAC Hessen-Thüringen bietet sich jetzt für alle eine weitere kostengünstige Chance auf den Einstieg oder die Fortführung der motorsportlichen Ambitionen.

Der ADAC Hessen-Thüringen hat 3 Slalom-Fahrzeuge angeschafft und bietet in 2 Klassen ein weiteres sportliches Betätigungsfeld.

In der ersten Klasse der „ Einsteiger „ von 16-18 Jahren können sich alle den Traum vom Autofahren ermöglichen . Die zweite Klasse der „ Rookies „ von 18-23 Jahre bietet dann allen die Möglichkeit zur Verbesserung des Fahrgefühls und der Fahrzeugbeherrschung.

Gefahren wird bei 12 Slalom-Veranstaltungen der Ortsclubs in Hessen und Thüringen. Hier kann man sich unter der Anleitung von Slalom-Profis mit den anderen im sportlichen Wettkampf messen. Die Fahrzeuge vom Typ Renault Clio 16 V mit 1200 ccm Hubraum und 75 PS stehen bei den Veranstaltungen zur Verfügung.

Jeder kann teilnehmen ( ADAC oder ADACDRIVE Mitgliedschaft und Mitgliedschaft in einem Ortsclub vom ADAC Hessen-Thüringen vorausgesetzt ) und sich in den Slalom-Youngster-Cup einschreiben. Durch den Cup werden auch die Veranstaltungen der Clubs noch weiter aufgewertet.